Zum Hauptinhalt springen

Internationales Finale in Südamerika 2020

Jd weltweit

Fabiana Romaín aus Lima (Peru) hat das V. Internationale Finale Jugend debattiert in Südamerika gewonnen! In diesem Jahr unter besonderen Umständen: Aufgrund der Corona-Pandemie wurden bereits die beiden Qualifikationsrunden des Wettbewerbs als Videokonferenz ausgetragen. Höhepunkt war das Finale, das am 31. Oktober 2020 ebenfalls als Online-Veranstaltung stattfand. Vier Schülerinnen - aus Argentinien, Paraguay und Peru – lieferten sich eine spannende Debatte. Sowohl die Debattantinnen als auch die fünfköpfige Jury nahmen von zu Hause aus am Finale teil. Die Zuschauer waren per Live-Stream dabei.

In der Finaldebatte zum Thema „Soll der Präsenzunterricht nach der Pandemie durch optionalen Distanzunterricht ergänzt werden?“ argumentierte Fabiana überzeugend für eine Ergänzung. Es sei wichtig, Schülern die Möglichkeit zu geben, während der Pandemie erworbene digitale Kompetenzen zu erhalten und auszubauen.

In den Qualifikationsrunden standen Teilnehmer aus 7 Nationen im Wettbewerb. Hier lauteten die Streitfragen: „Sollen alle Schüler mit einem Computer zur Teilnahme am Unterricht ausgestattet werden?“ und „Sollen Personen, die eine CoViD-19-Erkrankung überstanden haben, einen befristeten Immunitätsausweis erhalten?“

An der Finalwoche haben Schülerinnen und Schüler aus Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Paraguay und Peru teilgenommen. Sie haben Jugend debattiert im Deutsch-Fremdsprachenunterricht kennengelernt und sich über Schul- und Landeswettbewerbe für die Teilnahme am Kontinentalwettbewerb qualifiziert. Dass Jugend debattiert damit eine Gelegenheit für den Jugendaustausch innerhalb Südamerikas biete, wurde von den Teilnehmern besonders hervorgehoben.

Jugend debattiert in Südamerika ist ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie Stiftung und der Zentralstelle für das Auslandschulwesen (ZfA) im Bundesverwaltungsamt. Begonnen hat der internationale Wettbewerb in Südamerika im Jahre 2016 in Santiago de Chile mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Argentinien, Brasilien, Chile und Paraguay.

Die Siegerinnen des V. Internationalen Finale Jugend debattiert in Südamerika 2020:

  1. Fabiana Romaín, Lima, Peru
  2. Florencia Propato, Buenos Aires, Argentinien
  3. Tabea Kehler, Loma Plata, Paraguay
  4. Constanza Fernandez, Mar del Plata, Argentinien

Die Aufzeichnung des Finales finden Sie hier: https://youtu.be/j5eyYj7V_n8

« Zurück