Zum Hauptinhalt springen

Jugend debattiert-Saisonfinale

Allgemeines

In zwei Online-Schaudebatten erörterten acht Jugendliche die Fragen „Soll in der Euro-Zone nur noch bargeldlos bezahlt werden?“  und  „Soll das vorsätzliche Verbreiten von Verschwörungstheorien unter Strafe gestellt werden?“. Die Veranstaltung am 20. Juni wurde per Livestream aus der Hamburgischen Bürgerschaft übertragen.   https://www.youtube.com/watch?v=kaWoJRU9tfI&feature=youtu.be

Die Covid-19-Pandemie hat unser Wettbewerbsjahr vorzeitig enden lassen. Am 10. März wurde noch der erste Landesentscheid in Hannover durchgeführt. Danach konnten weitere Finale auf Landesebene nicht mehr stattfinden. Auch das Bundesfinale musste in diesem Jahr leider ausfallen. Aber: gute Debatten brauchen wir mehr denn je. Deshalb haben wir das Wettbewerbsjahr mit einem Online-Saisonfinale  abgeschlossen -  übertragen aus dem Plenarsaal der Hamburgischen Bürgerschaft im Beisein der Hausherrin, Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit mit Grußbotschaften von Bundesministerin Anja Karliczek, KMK-Präsidentin Dr. Stefanie Hubig und dem Vorstandsvorsitzenden der GHS, Dr. h.c.. Frank-J. Weise. 

Alle sechzehn Bundesländer waren vertreten! Die Finaldebatten bestritten höchstplatzierte Teilnehmende beider Altersgruppen aus acht Ländern, die noch vor dem 16. März ein Regionalsiegerseminar durchführen konnten. Die Debatten wurden als Videokonferenz geführt und in den Plenarsaal gestreamt. Alumni aus den anderen acht Ländern amtierten in der Jury, die vor Ort anwesend war und im Anschluss an die jeweilige Debatte die gezeigten Leistungen würdigte.

Das Saisonfinale war ein gelungener Abschluss für ein Wettbewerbsjahr in besonderen Zeiten.

 

« Zurück