Zum Hauptinhalt springen

Budapest: XIII. Internationale Finalwoche Mittel- und Osteuropa

Jd weltweit

Im Oktober blicken wir zunächst nach Budapest: Die ungarische Hauptstadt ist Austragungsort der XIII. Internationale Finalwoche „Jugend debattiert international“. Vom 06. bis 11.10. kommen die Sieger der Jugend debattiert-Wettbewerbe aus 12 Ländern Mittel- und Osteuropas in Budapest zusammen, um den Besten – oder die Beste – unter ihnen zu ermitteln.

Die Veranstaltung findet, wie auch die vorausgegangenen Landeswettbewerbe, in deutscher Sprache statt. Zum Programm gehört auch eine Besichtigung des ungarischen Parlaments und ein Empfang in der Residenz des Deutschen Botschafters. Finalort ist das Ungarische Nationalmuseum. Deutscher Ehrengast ist traditionell ein(e) Vizepräsident(in) des Deutschen Bundestages, in diesem Jahr Petra Pau von der Partei „Die Linke“, Schirmherr der Veranstaltung ist das ungarisch-deutsche Künstlerehepaar Ildikó Enyedi & Wilhelm Droste. Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung wird durch den Vorsitzenden ihre Vorstands, Dr. h.c. Frank-J. Weise vertreten sein. Auch ehemalige Bundessieger unterstützen die Veranstaltung als Mentoren, Moderatoren, Zeitwächter und Juroren. 2020 wird das Teilnehmerfeld noch einmal erweitert, dann werden auch junge Deutschlerner aus Kroatien und Rumänien am internationalen Jugend debattiert-Wettbewerb teilnehmen können.

« Zurück