Zum Hauptinhalt springen

Jugend debattiert-Finale in Spanien

Aus dem Wettbewerb

Vom 25. bis 28. März fand auf Teneriffa der 7. Wettbewerb Jugend debattiert Iberien statt. Sechzehn Teilnehmende aus acht Deutschen Schulen in Spanien und Portugal (Porto, Madrid, Barcelona, Malaga, Bilbao, San Sebastian, Las Palmas de Gran Canaria und Teneriffa) trafen sich an der Deutschen Schule Teneriffa. Alle Teilnehmenden waren Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse.

Die Themen der Qualifikationsrunden lauteten: „Soll der öffentliche Nahverkehr generell kostenlos sein?“ sowie „Soll Werbung für ungesunde Lebensmittel verboten werden?“ Das Thema der Finaldebatte war die Frage: „Sollen selbstfahrende Autos im öffentlichen Verkehr erlaubt werden?“ Nach dem Votum der Jury ergab sich folgende Platzierung: 1. Platz: Raja Szyszkowitz - DS Malaga, 2. Platz: Flavia García Uson – DS Barcelona, 3. Platz: Jannis Koehling – DS Barcelona, 4. Platz: Telmo Linacisoro – DS San Sebastian. Wir gratulieren!  Übrigens: Im kommenden Jahr wird die DS Sevilla als 9. Schule am Wettbewerb Iberien teilnehmen.

« Zurück