Jugend debattiert

Aktuelles

Lernen, ein Bürger zu sein – lernen, zu debattieren

  Allgemeines

Die meisten Menschen wünschen einen zivilisierten Umgang miteinander, doch scheint manchmal nichts schwerer als gerade dieser. Zivilisiert miteinander umzugehen, vor allem, wenn Meinungsunterschiede trennen, ist eine Herausforderung für jeden - womöglich schon viel länger, als es Zivilisationen gibt. Es ist keine Kleinigkeit, ein civis, ein Bürger, zu sein.

Jede Generation muss das aufs Neue lernen. Die Aufgabe selbst ist nicht neu, so wenig wie die Denkmuster neu sind, die einem zivilisierten Umgang entgegenstehen - etwa die Versuchung, sich über den anderen zu erheben, ihn für beschränkt, ja dumm zu erklären. Gibt man ihr oft genug nach, wird man eines Tages auch die Anwendung von Gewalt gegen ihn für gerechtfertigt halten.

Jugend debattiert zeigt einen anderen Weg – zivil, gewaltlos und auf Augenhöhe. Der Wettbewerb ist dafür ein ausgezeichnetes Versuchsfeld. Seine Bedeutung liegt nicht zuletzt darin, dass er durch seine Regeln und Kriterien Maßstäbe bietet für ein zivilisiertes Miteinander, und bessere Bedingungen, am Meinungsunterschied zu wachsen, als jeder Chat. Der Wettbewerb 2019 hat begonnen – auf, lasst uns debattieren!

« Zurück