Zum Hauptinhalt springen

Jugend debattiert News

Basistrainings für Lehrkräfte nichtgymnasialer Schulen

Allgemeines

Die  Hertie-Stiftung bietet wieder Jugend debattiert-Basistrainings speziell für Lehrkräfte nichtgymnasialer Schulen an.

Die Trainings sind für Schulen gedacht, die ... 
... noch nicht im Jugend debattiert-Netzwerk sind.  
... das Programm wieder aufleben lassen.  
... weitere Jugend debattiert-Lehrkräfte an ihrer Schule einsetzen möchten.  

Die Hertie-Stiftung übernimmt neben den Kosten für Trainer und Tagungsort auch die Reise-,  Übernachtungs- und Verpflegungskosten für  Lehrkräfte bundesweit. Vielleicht möchten Sie sich gleich mit einer/m Kollegin/en anmelden? Wenn Ihre Schule auch Jugend debattiert-Schule werden möchte, müssen zwei Lehrkräfte fortgebildet sein. So kann das Programm besser zur Schulentwicklung beitragen. 

Im Zentrum der Fortbildung steht das praktische Tun. Sie durchlaufen mit allen Teilnehmenden ein Übungsprogramm, das sie befähigt, das Debattieren nach Regeln von Jugend debattiert im  Unterricht einzuführen und vielfältig methodisch zu nutzen. Die Schulen haben den Vorteil, sich sofort mit fortgebildeten Lehrkräften verstärken zu können und nicht auf Plätze im regulären Angebot warten zu müssen. 

Folgende Termine bieten wir an:

(Anreise 1. Tag bis ca. 12:30 Uhr, Beginn Mittagessen; Abreise 3. Tag nach dem Mittagessen, gegen 13:30 Uhr)

  • 15. – 17. März 2023 in Hamburg
  • 02. – 04. Mai 2023 in Bad Nauheim                

Wenn Sie teilnehmen möchten, registrieren Sie sich hier bitte bis 14.02.2023:   Basistrainings für Lehrkräfte nichtgymnasialer Schulen – Hamburg / Bad Nauheim: Gemeinnützige Hertie-Stiftung (ghst.de) 

Die Seminarplätze sind begrenzt und werden nach der Registrierungsfrist zugeteilt. 

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen, können Sie diese gern per E-Mail an Veranstaltungsmanagement@ghst.de oder unter Tel. 069 / 660 756-185 mitteilen.

« Zurück