Jugend debattiert

Aktuelles

Jugend debattiert – ab in den Süden!

  Aus dem Wettbewerb

Jugend debattiert gibt es nicht nur in Deutschland. An dieser Stelle möchten wir immer wieder einmal darüber berichten, wie man außerhalb des deutschen Sprachraums in deutscher Sprache debattiert. In deutscher Sprache? Ja, nämlich dort, wo Deutsch als Fremdsprache unterrichtet wird.

Bereits seit 2005 debattieren Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Ländern Mittel- und Osteuropas im Rahmen von Jugend debattiert international. Mehr zu Jugend debattiert international erfahren sie hier.

Im Schuljahr 2012/13 hält Jugend debattiert auch im Süden Europas Einzug: in Spanien und Portugal. Vom 17. bis 19. September fand  im nordspanischen San Sebastián die erste Jugend debattiert-Lehrerfortbildung statt. 13 Lehrer wurden zu Projektlehrern ausgebildet und trainieren das Debattieren nun mit ihren Schülern an deutschen Schulen in Barcelona, Bilbao, Madrid, Malaga, Las Palmas, San Sebastián, Santa Cruz, Valencia, Porto und Lissabon. „Die Fortbildung in San Sebastian war ausgesprochen lehrreich und inspirierend, mit vielen Anregungen  für Jugend debattiert und den alltäglichen Unterricht“, freut sich Dr. Felix Scheffler, Koordinator für schulinterne Lehrerfortbildung an der Deutschen Schule Madrid. Jan Bernert, auch von der Deutschen Schule Madrid, ist ebenfalls begeistert: „In ihrer Gesamtheit zielt schulische Bildung auch immer auf gegenseitigen Respekt, Offenheit und partnerschaftliches Verhalten. Dazu gehört die Fähigkeit, miteinander zu lernen, andere Meinungen und Werthaltungen zu schätzen und sich zugleich kritisch mit ihnen auseinander zu setzen. Jugend debattiert leistet einen ganz wichtigen Beitrag dazu. Daher bin ich ausgesprochen glücklich darüber, dass es Jugend debattiert nun auch in Spanien gibt.“

Der erste Wettbewerb für Spanien und Portugal ist bereits geplant und wird im März 2013 in Bilbao stattfinden. Johannes von der Forst, Fachleiter Deutsch an der Deutschen Schule zu Porto in Portugal, ist sehr gespannt „auf das erste iberische Finale, bei dem Portugiesen, Spanier und Deutsche miteinander debattieren und damit ein Musterstück interkultureller Verständigung verwirklichen werden!"

Der Sprung nach Übersee gelang schon im vergangenen Schuljahr: Sogar in Brasilien und China gibt es jetzt Jugend debattiert. Doch davon möchten wir ein anderes Mal berichten.

Sie haben selbst Erfahrungen mit Jugend debattiert im Deutsch-Fremdsprachenunterricht gemacht? Dann schreiben Sie uns auf Facebook.