Zum Hauptinhalt springen

Das ist Jugend debattiert

Eine lebendige Demokratie braucht Menschen, die aufstehen, ihre Meinung sagen und sich mit den Meinungen anderer auseinandersetzen. Sich informieren, genau zuhören, aufeinander eingehen, gut abwägen – all das übt man beim Debattieren. Deshalb zeigt Jugend debattiert, wie man schon in der Schule das Debattieren lernen kann. An weiterführenden Schulen aller Art!

Jugend debattiert verbindet das Training im Unterricht mit einem bundesweiten Wettbewerb. Auf Schul-, Regional- und Landesebene bis hin zum Bundeswettbewerb können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 in zwei Altersgruppen unter Beweis stellen, wie gut sie das Gelernte in einer öffentlichen Debatte vor Publikum anwenden können. In Deutschland nehmen zur Zeit ca. 200.000 Schülerinnen und Schüler, ca. 1.400 Schulen und ca. 7.500 Lehrkräfte an Jugend debattiert teil.

Für Lehrer    Für Schüler    20 Jahre

Aktuelles

20 Jahre Jugend debattiert

Jugend debattiert feiert 20jähriges Jubiläum!

Porträts, Podcasts und die Historie der vergangen 20 Jahre - Alles rund um das Jubiläum finden Sie auf unserer Jubiläums-Seite!

weiterlesen

Die ersten 20 Jahre – ein Überblick.

Jugend debattiert feiert sein 20jähriges Bestehen! 2001 wurde das Programm als Pilotprojekt an rund 30 Schulen in Frankfurt am Main erprobt. Im selben Jahr initiierte der damalige Bundespräsident Johannes Rau Jugend debattiert als bundesweiten Wettbewerb unter seiner Schirmherrschaft. Die Trägerschaft übernahmen mehrere Stiftungen und die sechzehn Länder, seit 2019 ist auch die Bundesregierung als Förderer beteiligt. Gemeinsam ist es gelungen, den Wettbewerb in der Schule und das Debattieren im Unterricht zu etablieren – an rund 1400 weiterführenden Schulen in ganz Deutschland.Die ersten Auslandswettbewerbe begannen 2005 in Polen und Tschechien. Inzwischen nehmen Schulen aus mehr als 30 Ländern in Europa, Asien und Amerika an Jugend debattiert teil – in deutscher Sprache. Wie das Programm in den letzten 20 Jahren gewachsen ist, sehen Sie hier:

Zeitstrahl

Für Lehrkräfte: Das bietet Ihnen Jugend debattiert

Jugend debattiert bietet Ihnen Methodentraining, praxisnahes Lernmaterial für den kompetenzorientierten Unterricht und aktiviert Ihre Schülerinnen und Schüler. Weiterführende Schulen aller Art erhalten wertvolle Impulse für die Entwicklung von Unterricht und Schulleben. Das Programm fördert fächerübergreifendes Lernen und Arbeit im Team, der Wettbewerb kann ein Event für die ganze Schule sein. Jugend debattiert unterstützt die Profilbildung auch Ihrer Schule und ermöglicht Ihnen, sich mit Schulen bundesweit und sogar im Ausland zu vernetzen.

Mehr über Ihre Möglichkeiten bei Jugend debattiert

Für Schülerinnen & Schüler: Das bringt dir Jugend debattiert

Genau zuhören, aufeinander eingehen, gut abwägen – all das übst du beim Debattieren. Du lernst, wie man sich schnell und gründlich informiert. Du bekommst Durchblick bei aktuellen Streitfragen und lernst, dich mit anderen respektvoll und konstruktiv auseinanderzusetzen. Das stärkt dich und fördert die Klassengemeinschaft. Du willst noch mehr? Dann mach mit beim jährlichen Wettbewerb!

 

Mehr über deine Chancen bei Jugend debattiert