Zum Hauptinhalt springen

Unterricht & Training

Eine Demokratie braucht Menschen, die kritische Fragen stellen. Menschen, die aufstehen, ihre Meinung sagen und sich mit den Meinungen anderer auseinandersetzen. Menschen, die zuhören und reden können. Menschen, die fair und sachlich debattieren. Deshalb kommt es darauf an, dass jeder schon in der Schule lernt, wie und wozu man debattiert, und regelmäßig übt, auch selbst zu debattieren.

Gute Debatten verlangen eine gute Vorbereitung. Im Fokus von Jugend debattiert steht deshalb ein Training für Lehrkräfte, für Schülerinnen und Schüler im Unterricht und im Wettbewerb.

Jugend debattiert: Alle gewinnen!

sprachliche Bildung 
durch Ausbildung in Rede, Gegenrede und Debatte

Meinungsbildung 
durch Auseinandersetzung mit aktuellen Streitfragen

politische Bildung 
durch Motivation zu demokratischem Handeln

Persönlichkeitsbildung 
durch gegenseitigen Austausch und Perspektivenwechsel

Üben im Unterricht

Jugend debattiert bietet eine Unterrichtsreihe mit einer systematischen Auswahl an aktivierenden Übungen, die es allen ermöglichen, sich persönlich zu verbessern. Unterricht mit Jugend debattiert ist handlungs- und kompetenzorientiert. Schülerinnen und Schüler erwerben bei Jugend debattiert eine Vielzahl von Fähigkeiten, von denen sie nicht nur im Unterricht profitieren:


  • frei reden
  • Dinge anschaulich und präzise auf den Punkt bringen
  • einen eigenen Standpunkt finden und diesen vertreten
  • aufmerksam zuhören und auf andere eingehen
  • gegensätzliche Meinungen aushalten und Streit mit Worten beilegen können

Training für Siegerinnen & Sieger im Wettbewerb

Schülerinnen und Schüler,die im Wettbewerb weiterkommen, gewinnen zusätzlich besondere Trainings: Bei mehrtägigen Seminaren mit eigens dafür geschulten Trainerinnen und Trainern von Jugend debattiert bereiten sie sich gemeinsam auf die nächste Stufe des Wettbewerbs vor. So erhält jede und jeder eine faire Chance und entwickelt sich und die eigenen Fähigkeiten weiter. Überdies sind die Siegerseminare eine einzigartige Möglichkeit, Jugendliche aus ganz Deutschland kennenzulernen, sich auf intensive Weise miteinander auszutauschen und nachhaltige Freundschaften zu knüpfen.

Training für Lehrkräfte

Anregungen für den Unterricht

Vor der Unterrichtsreihe Jugend debattiert steht das Training für Lehrerinnen und Lehrer. In eigens dafür konzipierten Fortbildungen, werden Lehrerinnern und Lehrer zu Projektlehrkräften ausgebildet, die lernen, das Debattieren im Unterricht einzuführen und methodisch vielfältig einsetzen zu können.

Basistraining (1,5 - 3 Tage je nach Bundesland)

  • Debattieren als Modell für kompetenzorientiertes Lernen
  • Die drei Teile der Debatte bei Jugend debattiert
  • Debattieren unterrichten: das Curriculum Jugend debattiert
  • Übungen für den Unterricht

Aufbautraining (1 Tag)

  • Das Curriculum Jugend debattiert (Fokus: Erfahrungsaustausch)
  • Übungen auffrischen und vertiefen, neue Übungen erlernen
  • Weitere Schwerpunkte (z.B. Debatten jurieren)